Der ASB in München

Seit seiner Gründung im Jahr 1888 bietet der ASB Dienstleistungen an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. In München hilft der ASB nun seit 1921 auf vielfältige Weise schnell und ohne Umwege denen, die Unterstützung brauchen.

Der ASB München erfüllt letzte Wünsche todkranker Menschen

Ehrenamtlich tätige Rettungs- und Pflegekräfte, psychosoziale Fachkräfte, Ärzte, Feuerwehrleute oder Polizisten begleiten den Wünschewagen des ASB München und helfen, die Herzenswünsche totkranker Menschen zu erfüllen
Mit dem Wünschewagen erfüllen ehrenamtliche Helfer die Herzenswünsche todkranker Menschen - Foto - ASB München

Der Arbeiter-Samariter-Bund München verfügt über einen Krankentransportwagen der besonderen Art: Mit dem "Wünschewagen" erfüllt er letzte Herzenswünsche von  Menschen in ihrer letzten Lebensphase und bringt diese zu ihren Sehnsuchtsorten.

Der Wünschewagen ist ein speziell für die Bedürfnisse von Schwerkranken ausgestatteter Krankenwagen, in dem schwerstkranke Fahrgäste von ehrenamtlich tätigen Rettungs- und Pflegekräften, psychosozialen Fachkräften, Ärzten, Feuerwehrleuten oder Polizisten an ihre Wunschorte begleitet werden. Die Fahrt ist für den Fahrgast und seine Begleitung kostenlos. Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich über Spenden- und Sponsorenmittel. Durch Ihre Spende werden Wünsche wahr!

Mit dem Wünschewagen zu Sister Act

Noch einmal zu Sister Act ins Deutsche Theater München - das war der Wunsch von Susan-Ann White. Bild: Thomas Schmidt

Das Deutsche Theater und der Wünschewagen erfüllen großen Traum:
„Noch einmal SISTER ACT sehen“. Das ist Susan-Ann Whites sehnlichster Wunsch. Die 62-jährige ist begeisterter Musicalfan und würde wahnsinnig gerne genau diese Show im Deutschen Theater besuchen. Es gibt nur ein Problem: Die Dame ist sterbenskrank und schafft den Theaterbesuch alleine nicht mehr. Doch zu ihrer und unserer großen Freude konnten wir ihr in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Theater München diesen letzten Wunsch erfüllen. Am Sonntag, den 11. Juni 2017, war es dann soweit. Susan-Ann White konnte bei der Nachmittagsvorstellung von SISTER ACT im Zuschauerraum mit dabei sein. „Endlich wieder ein toller Tag“, sagt sie aufgeregt.

 

Der Wünschewagen erfüllte Frieda D. einen ganz besonderen Wunsch. Die BR Abendschau begleitete sie dabei.

Eine Fahrt nach Altötting

Es ist der erste Ausflug seit fünf Jahren. Frieda D. ist schwerkrank und möchte noch einmal einen Gottesdienst im bayerischen Wallfahrtsort Altötting erleben. Der Wünschewagen hat ihr diesen Wunsch erfüllt. Der Beitrag wurde am 02.05.2017 in der BR Abendschau ausgestrahlt.

Spendenkonto Wünschewagen: 
Stadtsparkasse München
IBAN DE09 7015 0000 0043 1444 43 
BIC SSKMDEMM

Weitere Informationen unter:

www.wuenschewagen.de und info@no-spam.wuenschewagen.bayern Tel. 089 - 74 363 221

Zusätzliche Auskünfte im Münchner Merkur und in der Süddeutschen Zeitung

Aktuelle Meldungen

21.06.2017

ASB hilft, Not zu lindern

In den Flüchtlingscamps verteilt der ASB Hygienepakete, damit die Flüchtlinge gesund bleiben

Weltflüchtlingstag 2017

65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht – so viele wie noch nie zuvor. In den meisten Fällen fliehen die Menschen vor Gewalt und Krieg innerhalb ihres eigenen Landes, 22,5 Millionen suchen in anderen Ländern Zuflucht, knapp 3 ... weiterlesen
 
19.06.2017

Positive Ansätze, aber weiterer Reformbedarf

Der ASB fordert mehr Ressourcen für die dauerhafte Förderung von Prävention und Beratung zu sexualisierter und anderen Formen der Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Kinder- und Jugendstärkungsgesetz

Zur Öffentlichen Anhörung im Familienausschuss des Deutschen Bundestages zum Regierungsentwurf eines Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes hat der ASB eine Stellungnahme zu den geplanten Änderungen abgegeben. Etliche Vorhaben finden die ... weiterlesen
 
19.06.2017

FAST-Team wurde von WHO zertifiziert

Das FAST, das ASB-Schnelleinsatz-Team für Auslandseinsätze wurde als erstes Team europaweit von der Weltgesundheitsorganisation in der Kategorie „Emergency Medical Team 1“ zertifiziert.

Große Freude beim ASB

Köln/Frankfurt, 14. Juni 2017 – Der ASB hat das FAST, sein Schnelleinsatz-Team für Auslandseinsätze, durch ... weiterlesen
 
Treffer 1 bis 3 von 360
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>

Ihr Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband München/Obb. e.V.

Adi-Maislinger-Straße 6 - 8
81373 München

Telefon (089) 74363-0
Telefax (089) 74363-190

E-Mail

Ihr Kontakt


Sanitätsdienste
Chris Jürgens

Telefon (089) 74363-107
Telefax (089) 74363-4107

Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Leistungen des ASB München

Save the Date

Ordentliche Mitgliederversammlung des ASB München

am 27. Juli 2017 um 18 Uhr in unserer Geschäftsstelle in der
Adi-Maislinger-Straße 6-8, 81373 München

Die geplante Tagesordnung können Sie hier einsehen >>>

Um Anmeldung wird gebeten!
(unter: 089/74363-103 oder s.mertes@asbmuenchen.de)

Laura Hondorf, die für den ASB München als freiwillige Helferin aktiv ist, wurde vom ASB zur Freiwilligen des Monats gekürt

Freiwillig aktiv.

Jetzt mitmachen!

„Ich engagiere mich beim ASB, weil ich es wichtig finde, für andere aktiv zu werden. Ob in der Schule, in Flüchtlingsunterkünften, beim Kölner Karneval oder der Biathlon WM – es ist ein gutes Gefühl als Sanitäterin anderen helfen zu können."

Spendenkonto

Stadtsparkasse München

IBAN: DE 6670 1500 0000 4314 3999
BIC:   SSKM DEMM

Bitte geben Sie bei Spenden Ihren gewünschten Verwendungszweck an!

Als Mitglied helfen Sie dem ASB München bei seinen Leistungen