Einmal noch... in die alte Heimat

Die beiden Wunscherfüller Michael und Andi holten unseren Fahrgast am Montagmorgen in Hettenshausen ab, wo er seit Jahren mit seiner Frau lebt. Heimat waren und sind für ihn trotzdem Garmisch und die Berge. Dort wuchs er auf, arbeitete als Chirurg und betrieb eine Skischule.

Sein Wunsch war es, uns alle dorthin mitzunehmen und ein paar schöne Stunden auf der Zugspitze zu verbringen. Noch wichtiger war ihm nur der Zwischenstopp bei einem Jugendfreund, den ihm das Wünschewagen-Team gern erfüllte. Man konnte die tiefe Verbindung der beiden Menschen spüren, hinter einzelnen Wörtern steckten ganze Erinnerungslawinen.
Nach einem herzlichen Abschied ging es weiter zum großen Ziel des Tages. Das Team der Zugspitze erleichterte uns die Fahrt zum Gipfel, wo es nur ging. Der Ausblick war gigantisch, und man konnte in den Augen unseres Fahrgastes sehen: Er ist daheim.
Nach dem Besuch im Restaurant folgte ein weiterer Ausblick von der Aussichtsplattform und die Rückfahrt mit der Gondel ins Tal. Am Wünschewagen angekommen entstand spontan der Wunsch nach Kaffee und Kuchen, welcher uns an den wunderschönen Riessersee führte, wo wir in einem Café sehr freundlich umsorgt wurden.

Die Rückfahrt verging wie im Flug, der Kopf voll von all den Eindrücken. Wir bedanken uns bei unserem Fahrgast, dass er uns auf diese wundervolle Reise in seine Heimat mitgenommen hat.

Kontakt-Jennifer-Zeller.png

Jennifer Zeller

Wünschewagen

Telefon : +49 (89) 74363-221

j.zeller(at)wuenschewagen.bayern

Gemeinnützige GmbH für mobile Dienste des ASB München/Oberbayern

Adi-Maislinger-Straße, 6-8
81373 München