Medieninformation

Psychosoziale Aspekte im Corona-Krisenmanagement

Expertengremium fordert im gemeinsamen Positionspapier: Psychosoziale Aspekte müssen im Corona-Krisenmanagement stärker berücksichtigt werden als bisher!

Der Arbeiter-Samariter-Bund München/Oberbayern e. V. unterstützt das gemeinsame Positionspapier des Expertengremiums aus dem Bereich des psychosozialen Krisenmanagements. Die Expertinnen und Experten sind in Bezugsdisziplinen der Psychologie, der Pädagogik, der Soziologie, der Sozialarbeitswissenschaft, der Theologie und der Gesundheitswissenschaften verortet.

Das Expertengremium begründet seine Ausführungen mit Erkenntnissen zu einem psychosozialen Lagebild, den verfügbaren empirischen Untersuchungen sowie den einschlägigen Standards und Leitlinien ihres gemeinsamen Praxisfeldes, der Psychosozialen
Notfallversorgung (PSNV) im Bevölkerungsschutz.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Positionspapier.

Für Interviewanfragen stehen Ihnen zur Verfügung:
Sebastian Hoppe, Leiter der Psychosozialen Notfallversorgung beim Krisen-Interventions-Team (KIT-München) des Arbeiter-Samariter-Bund München/Obb.
Dr. Andreas Müller-Cyran, administrativer Leiter der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) im Rettungsdienstbereich München
Christian Boenisch, Geschäftsführer des ASB München/Obb.

 

274.jpg

Petra Linné

Bereichsleiterin Kommunikation

Telefon : +49 (89) 74363-201
p.linne(at)asbmuenchen.de

ASB Regionalverband München/Obb. e.V.

Adi-Maislinger-Straße 6-8  
81373 München