Inflationsausgleich

Der ASB München/Oberbayern kümmert sich um seine Beschäftigten


Der ASB München/Oberbayern e. V. mit seinen Tochtergesellschaften zahlt ab Januar 2023 allen Beschäftigten sowohl eine freiwillige monatliche übertarifliche Zulage in Höhe von 6 Prozent brutto auf das individuelle Tabellenentgelt, als auch eine lohnsteuerfreie und sozialversicherungsbeitragsfreie Inflationsausgleichsprämie als Einmalzahlung in Höhe von 600 Euro aus. Für Teilzeit- bzw. GfB-Kräfte werden die Zusatzvergütung und die Einmalzahlung anteilig geleistet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser freiwilligen Zusatzvergütung und der Inflationsausgleichsprämie einen Beitrag dazu leisten können, unsere Mitarbeiter:innen bei der Finanzierung ihrer gestiegenen Lebenshaltungskosten zu unterstützen. Denn nur, wenn es unseren Mitarbeiter:innen gut geht, können wir alle gemeinsam unsere wichtige Arbeit für die Menschen vor Ort in München und Oberbayern leisten“, sind sich die Geschäftsführenden Sonja Dallmeier und Klaus Kollenberger einig.

Gelber Teaser Block ist leer.