ASB Wünschewagen München/Oberbayern

AZ-Interview zum Spendenprojekt, das letzte Wünsche erfüllt

Die Münchner Abendzeitung hat sich Zeit und Platz für ein ausführliches Doppel-Interview zum Wünschewagen genommen. Das freut uns, weil das ehrenamtliche Engagement der Wunscherfüller*innen auf diese Weise die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient.

Der Wünschewagen ist ein ausschließlich aus Spendengeldern finanziertes Projekt, das Menschen in ihrer letzten Lebensphase Herzenswünsche erfüllt. Die ehrenamtliche Besatzung des Wünschewagens muss medizinisch ausgebildet und auf die gesundheitlichen Bedürfnisse ihrer Fahrgäste eingestellt sein.

Die Wunscherfüller*innen im Team des ASB München/Obb. setzen sich mit Herz, Know-How und ihrer Freizeit dafür ein, schöne Momente zu schenken, die ohne ihre Hilfe logistisch nicht mehr möglich wären. Viele Ehrenamtliche nehmen sich für die Durchführung einer Wunschfahrt sogar extra Urlaub. Jenny Zeller, Projektleiterin des Wünschewagens München/Obb., sagt deshalb:

"Wir können uns nur von Herzen bei allen Wunscherfüller*innen für ihren Einsatz bedanken. Ohne sie wäre dieses Projekt nicht möglich."

Lesen Sie hier das ganze Interview der Abendzeitung:

WW-Interview_AZ.jpg

Kontakt-Jennifer-Zeller.png

Jennifer Zeller

Wünschewagen

Telefon : +49 (89) 74363-221

j.zeller(at)wuenschewagen.bayern

Gemeinnützige GmbH für mobile Dienste des ASB München/Oberbayern

Adi-Maislinger-Straße, 6-8
81373 München