Einsatz! Immer bereit!

ASB München/Oberbayern bei der ASB Bundesübung

Vom 16. bis 19. Juni fand dieses Jahr die große ASB Bundesübung in Worms und Mainz statt. Geprobt wurde der Ernstfall: Was tun, wenn es im Mainz-05-Stadion plötzlich zu einer Gasexplosion kommt? Was tun mit den Verletzten im Stadion und jenen, die sich nach draußen bewegen konnten? Über 630 haupt- und ehrenamtliche Einsatzkräfte des ASB aus ganz Deutschland haben in Teamarbeit Lösungen in der Katastrophenschutzübung erarbeitet.

Das Motto der Übung "Einsatz! Immer bereit" haben auch die zehn teilnehmenden Einsatzkräfte des ASB München/Oberbayern verinnerlicht. Wir waren mit der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) Behandlung vor Ort und kümmerten uns im Übungsszenario um die Behandlung der sog. "gelben" und "roten" Patient:innen, die vor dem Stadion lagen. Die Sichtungskategorie "gelb" meint hier schwer verletzte, "rot" hingegen akut und lebensbedrohlich verletzte Personen. Nachdem die SEG Behandlung die Verletzten versorgt hatte, wurden sie von der SEG Transport zur Weiterbehandlung abtransportiert.

Für alle Teilnehmenden war die Bundesübung 2022 ein großes Wiedersehen und eine spannende und lehrreiche Erfahrung. Auch beim nächsten Mal wird der ASB München/Oberbayern mit großer Leidenschaft an der Übung teilnehmen.

Der ASB-Vorsitzende Knut Fleckenstein sagte: „Die ASB-Einsatzkräfte haben an diesem Wochenende ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Unsere ehrenamtlichen Katastrophenschützer:innen sind gut ausgebildet und einsatzbereit. Ich danke allen, die die ASB-Bundesübung organisiert und daran mitgewirkt haben. Ich danke besonders allen Einsatzkräften, die sich in ihrer Freizeit für den Katastrophenschutz und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger engagieren.“