Basiskurs Peritraumatische Krisenintervention (PSNV-B)

In diesem Kurs der KIT-Akademie werden Ihnen die Grundlagen der Krisenintervention in der Akutphase der Belastung vermittelt. Weil Ihre Hilfe möglichst unmittelbar nach dem belastenden Ereignis (peritraumatische Phase) stattfinden soll, wenn bei den Betroffenen eine akute Belastung auftritt, erfahren Sie außerdem eine Einführung in die Psychotraumatologie. Durch Ihren frühzeitigen Eingriff erhalten die Betroffenen Raum für ihre Trauer und werden wieder handlungsfähig.
 
Inhalt:
  • Einführung in die Psychotraumatologie
  • Fachwissen zu psychischem Trauma und Traumatisierung
  • Grundlagen der Krisenintervention in der Akutphase der Belastung
  • Authentizitätsbasiertes Lernen

Kursdetails:
Sie erhalten in der KIT-Akademie Möglichkeiten für Ihren Einsatz und gewinnen damit Sicherheit in der Begleitung von Angehörigen und Hinterbliebenen in und nach akuten Belastungssituationen im Kontext der eigenen Arbeit. Dabei wird die praxisnahe Theorie durch realitätsnahes Praxistraining vertieft.

Zielgruppe:

  • Krankenpflegekräfte, Ärzte, Seelsorger, Psychologen Rettungsdienstmitarbeiter u. ä.

Falls Sie nicht zur Zielgruppe gehören, jedoch Interesse an dem Kurs haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit der KIT-Akademie auf.

Anfrage

Der Kurs wird von der BLÄK zertifiziert.

Termine 2020:

Frühjahrskurs:  20. bis 22. April 2020

Herbstkurs:       05. bis 07. Oktober 2020

Veranstaltungsort:  Klinikum rechts der Isar, 81675 München

Kosten: 270,00 €
Ermäßigungen gibt es für Mitarbeiter des Klinikums rechts der Isar sowie der Erzdiözese München und Freising.

Anmeldung zum Basiskurs


 
Die Rechnungstellung erfolgt über die ASB-Verwaltung.
 
Informationen rund um die Anmeldung

Ab Eingang der verbindlichen Anmeldung bis vier Wochen vor dem Start des Kurses muss die KIT-Akademie bei einer Stornierung der Anmeldung 50 Prozent der Kursgebühren erheben; weniger als vier Wochen vor dem Kursbeginn die komplette Höhe des Betrages, auch wenn Sie durch Krankheit oder aus anderen Gründen an der Teilnahme gehindert sein sollten. Bis zum Anfang des Kurses kann für einen angemeldeten Teilnehmer ein Ersatz gestellt werden, ohne dass Bearbeitungsgebühren fällig werden.

Eine Teilnahmebescheinigung kann nur ausgestellt werden, wenn der Kursteilnehmer an allen Unterrichtseinheiten teilgenommen hat.  

Sollte der Kurs nicht stattfinden, z.B. wegen mangelnder Teilnehmerzahl, werden bereits bezahlte Gebühren unverzüglich zurückerstattet.