10. IsarInselFest war ein voller Erfolg

Das IsarInselFest 2019 lockte 250.000 Besucher auf die historische Flaniermeile

Bei herrlichem Wetter mit spätsommerlichen Temperaturen strömten bis zum Sonntagnachmittag fast 250.000 Besucher zum IsarInselFest. Auf der historischen Flaniermeile zwischen Ludwigs- und Maximiliansbrücke erfreuten sich Jung und Alt an einem bunten  Programm aus rund 100 verschieden kulturellen und musikalischen Attraktionen. Das bunte Gemisch an Ständen und das vielfältige kulinarische Angebot wurde erstmalig ergänzt durch fünf kleinere Münchner Brauereien.

Für Oberbürgermeister Dieter Reiter, der am Samstagnachmittag das Fest besuchte, gehört das IsarInselFest „zu den schönsten Straßenfesten, die München zu bieten hat – ein Büger*innenfest im besten Sinne.“
Er ergänzt: „ Mein großer Dank gilt den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, den Vereinen und Organisationen, die mit ihrem Engagement hier im Einsatz sind.“

Auch die Kinder waren begeistert: In der Kreativwerkstatt von A.PPLAUS und im Atelier & RepairCafé wurde gedruckt, gegipst, gemalt und getöpfert. Große Augen und glühende Bäckchen hatten die Kleinsten, als die Märchenerzählerin Marina Lötschert die spannenden Märchenklassiker erzählte. Eine besondere Attraktion waren die Vorführungen der ASB-Rettungshundestaffel. Hier konnten die Zuschauer hautnah erleben, wie die Hunde auf ihre Einsätze bei der Suche nach vermissten oder verunglückten Personen vorbereitet werden.

Wie jedes Jahr waren alle Programmpunkte auf dem IsarInselFest eintrittsfrei. Dies ist den Veranstaltern und Gründungsmitgliedern des Isarinselfestvereins e.V., AWO, ASB und SPD besonders wichtig.
Ohne die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer vor, während und nach dem Fest, wäre das Bürgerfest nicht zu bewerkstelligen. Über 2.000 ehrenamtliche Helferstunden haben die Einsatzkräfte und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt geleistet.

Für die Sanitäter des ASB München, die jeden Tag mit acht Einsatzkräften und einem Notarzt bereit standen, gab es trotz der hohen Besucherzahlen glücklicherweise nur kleinere Versorgungen, die direkt vor Ort behandelt werden konnten. 
„Das zehnte IsarInselFest war wieder eine überaus gelungene Jubiläumsveranstaltung und ein friedliches und entspanntes Fest für Jung und Alt – ganz nach dem Motto „Isar für alle“, resümierte Jürgen Salzhuber, Vorstandsvorsitzender des Isarinselfestvereins.