Prominenter Besuch auf dem IsarInselFest

Heiko Maas und Dieter Reiter am ASB-Stand

Bundesaußenminister informiert sich über die Angebote des ASB München

Trotz widriger Wetterverhältnisse kamen vergangenen Freitag bis Sonntag Zehntausende Besucher zum IsarInselfest. Auf der historischen Flaniermeile zwischen Ludwigs- und Maximiliansbrücke war auf sechs Open-Air-Bühnen und an 62 Ständen viel geboten: Musik, Tanz, Theater und Akrobatik. 

Der ASB war als Organisations-Mitglied des IsarInselfests auch in diesem Jahr mit einem Stand vertreten und stellte zudem die Sanitätsdienste. Auch die beliebten Vorführungen der ASB Rettungshundestaffel waren heuer wieder ein Publikumsmagnet.

Prominenten Besuch gab es am Samstag von Bundesaußenminister Heiko Maas, der sich am ASB-Stand besonders für das Krisen-Interventions-Team (KIT-München) und den Wünschewagen interessierte. Auch Oberbürgermeister Dieter Reiter ließ sich wie jedes Jahr am ASB-Stand blicken und lernte dabei den interaktiven Parcours "Land der Kulturen" aus dem Themenbereich "Flucht und Integration" kennen.