Großübung EMÜ 2019

Einsatz der Schnelleinsatzgruppen Transport, Betreuung und Behandlung des Bevölkerungssschutzes bei der Großübung EMÜ 2019 in München

Sonntag, den 15.12.2019, fand an verschiedenen Standorten in München die Großübung „EMÜ 2019“ zur Fußball-Europameisterschaft 2020 statt, bei der wir mit unseren Schnelleinsatzgruppen (SEGen) Transport, Betreuung und Behandlung im Einsatz waren.

Beide Einheiten der SEG Transport waren in der Ladezone Süd der Allianz Arena vertreten und übernahmen dort die Verletzten der Patientenablage zum Transport. Alles verlief gut strukturiert und es gab nur kurze Wartezeiten.

Die SEG Betreuung kümmerte sich in der Akutbetreuungsstelle in der Elektrastraße Nähe der U-Bahn-Haltestelle Arabellapark zusammen mit der Johanniter Unfall Hilfe um 127 Betroffene. Der Einsatz sowie die Zusammenarbeit mit der Johanniter Unfall Hilfe verlief reibungslos und vorbildlich.

Die SEG Behandlung hatte den Auftrag, 17 Verletzte in der Akutbetreuungsstelle in der Elektrastraße zu behandeln. Die Behandlung der Verletzten verlief erfolgreich, so dass ein Abtransport der Patientinnen und Patienten in die Krankenhäuser im Anschluss zügig möglich war.

Wir haben die SEG Behandlung via Social Media begleitet und ihren Einsatz dokumentiert. Eine Instagram-Story zu ihrem Einsatz findet man auf unserem Instagram-Kanal unter asbmuenchenobb in den Highlights („EMÜ 2019“).