Einsatzübung gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr München

Stichwort: Schwerer Verkehrsunfall - Einsatz für Rettungsdienst und Feuerwehr

Alarm für unseren ASB-Rettungswagen. Vor Ort bot sich der Besatzung ein schreckliches Bild: eine junge Fahranfängerin war gegen ein Baugerüst gefahren und hatte dabei eine weitere Person zwischen Fahrzeug und Baugerüst eingequetscht. Auf dem Baugerüst war durch den Aufprall eine weitere Person zu Sturz gekommen und hatte sich Verletzungen am Rücken zugezogen.

Die Besatzung unseres Rettungswagens begann mit der Erstversorgung der Autofahrerin und der eingeklemmten Personen. Sie forderten weitere Hilfe in Form von Rettungswagen und Notärzten an und  konnten den Einsatz zusammen mit der Feuerwehr zügig abarbeiten.

Zum Glück war dies ein reines Übungsszenario, bei dem unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr München, Abteilung Großhadern, den Ernstfall in der Übungshalle der Berufsfeuerwehr auf der Feuerwache 2 probten.

Weitere Übungsszenarien waren ein Fahrradsturz in eine Baugrube sowie ein Stromunfall auf einem Dach in 12 m Höhe. Auch diese Einsätze konnten von unseren Einsatzkräften erfolgreich abgearbeitet werden und boten einen großen Lernerfolg. Durch solche Übungen sind unsere Einsatzkräfte bestens gewappnet für den Ernstfall.
Wir bedanken uns ausdrücklich bei der Freiwilligen Feuerwehr München für die Einladung zu dieser Übung.