Rettungshundestaffel München

Rund 3.800 Kilometer hat jedes ehrenamtliche Mitglied der Rettungshundestaffel des ASB München im vergangenen Jahr für Einsätze, Übungen oder Öffentlichkeitsarbeit für den ASB RV München/Oberbayern e.V. zurückgelegt und damit weit über 1.000 Stunden geleistet.

Junge Besucher streicheln einen Rettungshund des ASB München
Vorführung der Rettungshundestaffel des ASB München - Foto - ASB München

Auftritt beim Tag der offenen Tür der Feuerwache 3

Am Samstag, den 22.06.2013 präsentierte sich die Rettungshundestaffel des ASB München beim Tag der offenen Türe der Berufsfeuerwehr in München. Auf dem Gelände der Feuerwache 3 im Westend demonstrierten die ehrenamtlichen Mitglieder der Rettungshundestaffel ihre Einsatzmöglichkeiten und beantworteten am Infostand die Fragen vieler interessierter Besucher.

Trotz des anfänglich schlechten Wetters kamen sehr viele Interessierte zu der Veranstaltung. Das Interesse an den Vorführungen der Rettungshunde war so groß, dass die Rettungshundestaffel neben dem geplanten Programm noch ein moderiertes Training zeigte.

Das Publikum war von der Präsentation der Geräte- und Sucharbeit sowie dem anschließenden Streicheln der Rettungshunde  begeistert.

Wir danken den Kollegen der Feuerwache 3, die uns ermöglicht haben, in sehr herzlicher Atmosphäre, unsere Arbeit vorzuführen!

 

 

Einsatz der Rettungshundestaffel des ASB München

Das Team der Rettungshundestaffel des ASB München sucht eine vermisste Person in einem bestimmten Gebiet
Ein Team der Rettungshundestaffel des ASB München im Einsatz - Foto - ASB München

Dass sich der Einsatz der Rettungshundestaffel des ASB München lohnt, zeigt ein Fall aus dem Herbst 2011. Eine ältere Dame aus einem Seniorenwohnheim im Münchner Umland wurde drei Tage lang vermisst. Trotz eines großen Aufgebots von Polizei, freiwilliger Feuerwehr mit Wärmebildkameras und Hubschrauber konnte die Frau nicht aufgefunden werden. Nach drei Tagen unter Einsatz von Rettungshundestaffeln aus dem gesamten südbayerischen Raum wurde die Dame nahezu unverletzt in einem schwer zugänglichen Gebiet von einem Rettungshund des ASB München aufgefunden. Sie konnte nach der Erstversorgung durch den Hundeführer an den ASB Rettungsdienst übergeben werden.

 

 

Engagement der Rettungshundestaffel des ASB München in der Öffentlichkeit

Die Rettungshundestaffel des ASB München übt die Personensuche an Übungsgeräten
Regelmäßiges Training der Rettungshundestaffel des ASB München - Foto - ASB München

Für diese besonderen Momente trainieren die Hundeführer der Rettungshundestaffel des ASB München fleißig und opfern dafür einen großen Teil ihrer Freizeit.

34 Alarmierungen zählten die Rettungshunde des ASB München im Jahr 2011 - eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorjahren. Auch in der Öffentlichkeitsarbeit zeigten die Hundeteams des ASB Präsenz und waren bei vielen Veranstaltungen ein echter Publikumsmagnet, wie beispielsweise auf dem IsarInselFest.

 

 

 

 

Die Rettungshundestaffeln des ASB in München

Ihr Kontakt

Thomas Angerer
Leiter Bevölkerungsschutz

Telefon (089) 74363-212

Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Leistungen des ASB München

Die Staffel auf dem IsarInselFest

Präsentation der Rettungshundestaffel des ASB München bei dem Fest an der Münchner Isar
Die Rettungshundestaffel des ASB München bei einer Veranstaltung - Foto - Holzkämper

Nach den Vorführungen auf dem IsarInselFest brauchen die Hundeteams eine kleine Pause. Neben ihren Einsätzen und Übungen zeigen die Staffeln auch in der Öffentlichkeit Präsenz.

Die Rettungshundestaffel des ASB München sucht nach vermissten oder verschütteten Personen
Die Rettungshundestaffel des ASB München - Foto - ASB München

Der vermisste Mensch und seine Angehörigen stehen während der Einsätze der Rettungshundestaffel im Mittelpunkt. Ihre Einsätze der Rettungshunde sind grundsätzlich kostenfrei!

Unterstützen Sie die Rettungshundestaffeln,
damit die Hilfe möglich bleibt!

Bei Veranstaltungen garantiert der Sanitätsdienst des ASB München die sanitätsdienstliche Sicherheit aller Teilnehmer

"Opfer" gesucht!

Rettungshund der Rettungshundestaffel des ASB München spürt eine verschwundene Person auf
Der Rettungshund sucht einr vermisste Person - Foto - ASB München

Regelmäßiges Trainieren festigt bei den Hunden das Gelernte. Die Rettungshundestaffeln treffen sich jede Woche und üben den Einsatz in verschiedenen Notsituationen.

Gesucht werden immer wieder Freiwillige, die sich bei der Übung der Rettungshundestaffel als "Opfer" zur Verfügung stellen und von den Hunden im Gelände gesucht werden können.

Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!