« Was bleibt übrig von der Rente?

02.07.2013

Bestens versorgt auf dem Streetlife-Festival

Die Sanitäter des ASB München im Einsatz beim Streetlife-Festival

Für die sanitätsdienstliche Versorgung der rund 180.000 Besucher des ersten diesjährigen Streetlife -Festivals vom 29. bis 30 Juni waren die Einsatzkräfte des Arbeiter-Samariter-Bunds München vor Ort.

Trotz des durchwachsenen Wetters war der ASB München mit 18 Sanitäterinnen und Sanitätern, zwei Krankentransportwagen, einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug auf der autofreien Flaniermeile entlang der Ludwig- und Leopoldstraße im Einsatz.

Gleich am Siegestor betrieben die Fachkräfte des ASB München eine Unfallhilfsstelle. In dem Zelt konnten die Sanitäter und der Notarzt auf eine umfassende, medizinische Ausstattung zurückgreifen, um im Falle eines Falles Festivalteilnehmer fachmännisch behandeln zu können. Zusätzlich waren die Sanitäter des ASB München zu den Festzeiten in mehreren Fußtrupps unterwegs.

Während des gesamten Wochenendes kam es glücklicherweise zu keinen schweren Unfällen oder gesundheitlichen Zwischenfällen. Die Helferinnen und Helfer des ASB München kümmerten sich vorwiegend um die Versorgung von leichten Verletzungen. Insgesamt wurden 29 Besucher versorgt, lediglich eine Besucherin musste ins Krankenhaus.