« Einsatz des ASB München beim...

28.05.2013

Helfer auf vier Pfoten

Der ASB-Besuchshundedienst Ingolstadt RV München/Oberbayern sucht Verstärkung
Der Patient freut sich über den Besuch vom Hund der Besuchshundestaffel des ASB Ingolstadt

Patient freut sich über Besuche der Besuchshundestaffel des ASB Ingolstadt – Foto: ASB München

Tiere wenden sich Menschen bedingungslos zu, egal welche Beeinträchtigung diese haben.

Unsere Hunde kennen keine Berührungsängste und beurteilen nicht nach Äußerlichkeiten. Selbst aggressive und ängstliche Menschen werden ruhiger im Kontakt mit Hunden. Die wohltuende Wirkung, die der Kontakt zu den Tieren bei kranken und einsamen Menschen jeden Alters haben kann, machen wir vom ASB-Besuchshundedienst Ingolstadt RV München/Oberbayern uns zunutze.

Die ASB Besuchshunde werden seit einiger Zeit erfolgreich in Schulen, Kindergärten, Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen und im Hospiz eingesetzt. Alles natürlich nach Absprache mit der Einrichtung, den Hundebesitzern und den Menschen, die besucht werden.

Vor ihrem ersten Einsatz absolvieren die Hunde einen spielerischen Eignungstest, bei dem ihre Ausgeglichenheit und Menschenfreundlichkeit ermittelt wird. Außerdem werden die Besuchshundeteams sorgfältig auf ihre Aufgaben vorbereitet: Die Hunde und ihrer Besitzer lernen, worauf sie bei einem Besuch achten müssen und wie er verläuft. Auch zwischen den Einsätzen treffen sich die Hundeführer regelmäßig zum Austausch mit dem Projektleiter.

Für Hundebesitzer ist der ASB-Besuchshundedienst eine ideale Möglichkeit, sich mit ihrem Tier freiwillig zu engagieren. Sie erleben direkt die Freude und Begeisterung der besuchten Menschen. Eine Erfahrung, die viele sehr bewegt. „Wenn ein Mensch, der sonst teilnahmslos im Bett liegt, plötzlich eine Reaktion auf das Tier zeigt, dann hat sich die Mühe auf jeden Fall gelohnt“, meint Elisabeth Schulmeyr, Mitarbeiterin im ASB Besuchshundedienst Ingolstadt RV München/Oberbayern. Wo eben noch Langeweile und Sprachlosigkeiten herrschten, wird auf einmal gelacht und erzählt.

Bei Interesse an einer Mitarbeit im Besuchshundedienst wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner:

Weilemann Sonja, Keltenstr. 56, 85088 Vohburg/Irsching, Tel: 0179/7294152

E-Mail: info@no-spam.asbmuenchen.de