Motorräder bringen die Sanitäter schnell zum Einsatzort

Die Motorradstaffel des Münchner ASB kommt bei Großveranstaltungen, wie Open-Air-Konzerten, Straßenfesten und Sportveranstaltungen oder auch bei Staus auf der Autobahn und in engen Gassen zum Einsatz. Die Wendigkeit und die hohe Beschleunigung der Einsatzmotorräder ermöglicht eine schnelle medizinische Versorgung, denn mit ihren zwei Rädern sind Motorräder gegenüber Rettungswagen klar im Vorteil!

ASB-Motorradstaffel sorgt für sichere Motorradsaison

Motorradstaffel des ASB München sorgt für Sicherheit bei einer Veranstaltung
Die Motorradstaffel des ASB München sorgt auf der Straße und bei Veranstaltungen für Sicherheit - Foto - ASB München

Die Motorradstaffel des Arbeiter-Samariter-Bunds München sorgt auch in der diesjährigen Motorradsaison für sichere Unterstützung des öffentlichen Rettungsdienstes.

Von April bis September sind die Einsatzkräfte der Motorradstaffel als sogenannte „First Responder" aktiv und leisten schnelle Soforthilfe bei medizinischen Notfällen. Zu diesem Zweck führt jedes Motorrad neben der medizinischen Ausstattung auch einen Defibrillator (AED) mit. Zusätzlich werden die Motorräder des ASB München als Lotsenfahrzeuge eingesetzt oder arrangieren den schnellen Transport von Medikamenten oder Blutkonserven.

An den Wochenenden der Saison ist mindestens ein Einsatzmotorrad, besetzt von einem erfahrenen Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten des ASB München auf den oberbayerischen Fernstraßen unterwegs. Außerdem sind die Helfer der ASB-Motorradstaffel bei Großveranstaltungen wie Open-Air-Konzerten, Straßenfesten und Sportveranstaltungen im Rahmen der sanitätsdienstlichen Absicherung im Einsatz.

Die Motorradstaffel des Arbeiter-Samariter-Bunds München gewährleistet schnelle Hilfe an verkehrsreichen, überfüllten oder entlegenen Orten und ermöglicht eine sichere Motorradsaison auf den oberbayerischen Straßen.

Schnelle Hilfe auf zwei Rädern

Einsatz der Motorradstaffel des ASB München im Straßenverkehr
Die Motorradstaffel des ASB München im Einsatz - Foto - ASB München

Die Motorräder des ASB München unterstützen den öffentlichen Rettungsdienst. Zum einen werden sie als Lotsenfahrzeuge für den schnellen Transport von Medikamenten und Blutkonserven genutzt. Zum anderen fungieren sie, über die Leitstelle alarmiert, auch als sogenannte "First Responder", also als schnelle Soforthilfe bei medizinischen Notfällen. Als "First Responder" überbrücken sie den Zeitraum zwischen Unfall und Eintreffen des Rettungsdienstes. Diese freiwilligen Helfer des ASB München sind eine Ergänzung in der Rettungskette und stabilisieren verletzte Personen durch basismedizinische Maßnahmen bis der Rettungswagen eintrifft. Mit dem Defibrillator können die "First Responder" beispielsweise im Falle eines plötzlichen Herzstillstands schnell Hilfe leisten. An den Sommerwochenenden ist mindestens ein Motorrad des ASB München im Gebiet Oberbayern auf Autobahnen und Landstraßen unterwegs.

Die Fahrer der ASB Motorradstaffel - kompetent und erfahren im Ehrenamt

Die Motorradstaffel des ASB München ist besetzt mit erfahrenen Rettungssanitätern und Rettungsassistenten, die alle ehrenamtlich tätig sind. Regelmäßige Fortbildungen, Fahrertrainings auf den schweren Einsatzmaschinen auf Verkehrsübungsplätzen und regelmäßige Wiederbelebungsübungen mit dem mitgeführten Defibrillator sind für die Motorradsanitäter selbstverständlich.

Die Motorradstaffel des ASB München nutzt leistungsstarke Motorräder zum Erbringen ihrer Dienstleistungen
Die Motorräder der Motorradstaffel des ASB München - Foto - ASB München

Die Ausstattung der Motorräder

Die Einsatzmotorräder der Motorradstaffel des ASB München sind so ausgestattet, dass sie optimal für die Erste Hilfe geeignet sind. Sie verfügen über Geräte zur Blutdruck- und Blutzuckermessung, umfangreiches Verbandsmaterial, ein Infusionsset, eine Rettungsdecke, Kälte-Kompressen, Hals-Stützkragen, Beatmungsbeutel und allerlei Notfallmedikamente. Ein automatischer externer Defibrillator (AED) zur Wiederbelebung macht die Ausrüstung der ASB Motorradstaffel komplett.

Technische Daten

Der Hersteller der Motorräder des ASB München ist BMW. Es handelt sich um das Modell R 1150 RT, die Behördenversion.

  • Motor 2-Zylinder-Viertakt-Motor
  • Hubraum 1130 ccm
  • Leistung 70kW, 96 PS
  • Drehmoment 100 Nm bei 5500 U/min
  • Tankvolumen 25,2 l
  • Leergewicht 279 kg
  • Zuladung 216 kg
  • Länge 223 cm
  • Breite 89,8 cm

Sonderausstattung ABS, Sondersignalanlage, Funkgerät mit Helmsprechgarnitur

Einsatzmotorräder beim ASB München anfordern!

Die Motorradstaffel des ASB München können Sie als medizinische Erstbetreuung gezielt für Ihre Großveranstaltung anfordern.

Die Motorradstaffel steht Ihnen per Mail oder unter der Telefonnummer 089 74 363 0 gerne zur Verfügung.

Weitere Einsatzbereiche der Sanitäter des ASB München

Ihr Kontakt

Chris Jürgens
Sanitätsdienste

Telefon (089) 74363-107
Telefax (089) 74363-4107

Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Leistungen des ASB München
Die Motorradstaffel sorgt für Sicherheit für Sportler und Zuschauer
Einsatz der Motorradstaffel des ASB München bei Radrennen - Foto - ASB München

14 Fahrer sind in der Saison 2016 für den ASB im Einsatz. Am Wochenende werden sie auf oberbayerischen Straßen eingesetzt als Stauhelfer oder Ersthelfer bei Unfällen. Die ehrenamtlichen Helfer sind gut ausgebildet, um Leben zu retten.
Sie möchten die Staffel unterstützen und damit für mehr Sicherheit auf den Straßen in Bayern sorgen?
Ob Tankgutscheine, Spenden oder einen Beitrag für die  Ausrüstung - Ihre Hilfe ist uns gerne willkommen!

Herzlichen Dank!

Jetzt helfen und spenden.

Schnelle Hilfe an entlegenen Unfallstellen durch die Motorradstaffel des ASB München
Der Sanitätsdienst des ASB München ist im Einsatz bei Großveranstaltungen und Sportevents
Sanitätsdienst des ASB
Bei Veranstaltungen garantiert der Sanitätsdienst des ASB München die sanitätsdienstliche Sicherheit aller Teilnehmer
Unterstützt den ASB München ehrenamtlich in der Pflege