« Isar-Insel-Fest 2012

24.10.2012

Erfolgreiche Weißwurst-Aktion mit Zusatzgewinn

Benefiz-Aktion

Bedienung durch KIT-Mitarbeiter am 'Wurst-Point' - Foto - ASB München - privat

München - Von Donnerstag bis Samstag herrschte Hochbetrieb im Münchner Olympia-Einkaufszentrum (OEZ). Viele Besucher steuerten an diesem Wochenende auf die Weißwurst-Aktion am ‚Wurst-Point‘/Firma Räucherland zu. Zur Unterstützung des Krisen-Interventionsteams (KIT) des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) München stellte der Metzger dort Weißwürste vor den Augen der hungrigen Gäste her. Die KIT-Mitarbeiter brühten die Würste auf und verkauften die bayerische Spezialität zum besonders günstigen Preis.

 

Bei dieser Weißwurst-Aktion griffen viele Genießer auch mehrmals zu. Denn zum einen war die angebotene Delikatesse besonders schmackhaft und preiswert. Zum anderen leisteten die Besucher mit dem Verzehr auch einen guten Zweck! Denn der gesamte Erlös der Aktion kommt durch das KIT-Team des ASB Personen zugute, die ein belastendes Ereignis, wie einen Suizid, eine Katastrophe oder einen Unfall miterlebt haben und nun Hilfe bei der Verarbeitung des Vorfalls benötigen.

 

Den Erlös der Weißwurst-Aktion überreichte der Eigentümer des ‚Wurst-Points‘, Ulrich Wagner den KIT-Mitarbeitern. Dieser Betrag wird für ihren wichtigen Dienst an Betroffenen, Angehörigen und Hinterbliebenen nach schockierenden Vorfällen eingesetzt.

 

Weil der ‚Wurst-Point‘ die wichtige Arbeit des KIT-Teams auch weiterhin unterstützen möchte, können sich die Besucher des OEZ schon auf eine erneute Weißwurst-Aktion im kommenden Jahr freuen!