« ASB feiert 25 Jahre Engagement in...

23.03.2017

So hilft der ASB mit sauberem Trinkwasser

Weltwassertag
Der ASB hilft den Menschen in Haiti, Guatemala und Niger, mit sauberem Wasser versorgt zu werden

So setzt sich der ASB für sauberes Wasser ein

Sauberes Wasser schützt vor der Cholera, Brunnen spenden lebensrettendes Wasser in der Sahelzone und veränderte Anbaumethoden erlauben Ernten trotz fehlenden Regens: Drei ASB-Projekte rund um das lebensrettende Wasser.

Erfahren Sie mehr über die weltweiten Wasserprojekte des ASB

https://asbde.atavist.com/weltwassertag-2017

In Haiti hat Hurrikan Matthew im vergangenen Jahr große Schäden verursacht. In vielen Orten sind die Menschen jetzt durch verseuchtes Wasser bedroht, viele Brunnen sind mit Cholerabakterien verseucht.

Im Niger regnet es zu selten, die Wüste breitet sich aus, Menschen und Tiere finden nicht genug Wasser zum Überleben.

In Guatemala und seinen Nachbarländern hat es in den vergangenen Jahren viel zu wenig und vor allem zu den falschen Jahreszeiten geregnet. Eine Dürrekrise bedroht das Leben vieler Familien. Vor allem Kleinkinder sind in Gefahr.

Was haben alle drei Krisen gemein? Immer geht es um Wasser. Und immer hilft der ASB.
Erfahren Sie mehr über unsere weltweite Hilfe und unterstützen Sie unsere Helfer mit Ihrer Spende!

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!