« Vier Pfoten, schwindelfrei

19.07.2016

Der Wünschewagen des ASB München erfüllt letzte Wünsche von Schwerstkranken

Der ASB München hilft mit seinem Wünschewagen bei der Erfüllung letzter Träume und Wünsche

Mit seinem Wünschewagen schenkt der ASB München Schwerstkranken einen glücklichen und unvergesslichen Tag - Foto - ASB München

Der neue Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bunds München erfüllt schwer erkrankten Personen ihren letzten Herzenswunsch. Der speziell für die Bedürfnisse von Schwerstkranken umgebaute Krankenwagen bringt todkranke Menschen noch einmal zu ihren Sehnsuchtsorten. Begleitet werden die schwerstkranken Menschen dabei von ehrenamtlich tätigen Rettungs- und Pflegekräften, psychosozialen Fachkräften, Ärzten, Feuerwehrleuten oder Polizisten. Die Fahrt an den Wunschort ist für den Fahrgast und seine Begleitung kostenlos.

Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich über Spenden- und Sponsorenmittel.Durch Ihre Spende werden Wünsche wahr!

Weitere Informationen unter:

www.wuenschewagen.de und info@no-spam.wuenschewagen.bayern Tel. 089 - 74 363 221

Spendenkonto Wünschewagen: Stadtsparkasse München IBAN DE09 7015 0000 0043 1444 43, BIC SSKMDEMM

Lesen Sie mehr dazu in der Abendzeitung

Informieren Sie sich in der TZ

Weitere Informationen bei Focus Online

Zusätzliche Informationen im Münchner Merkur

München TV berichtet in einem Fernsehbeitrag