« ASB weist erneut auf...

21.01.2016

Auszeichnung für drei Mitarbeiter des „Wohnen im Viertel“ am Innsbrucker Ring

Drei Mitarbeiter des ASB München erhielten eine Ehrennadel für ihren Einsatz

Die Mitarbeiter Herr Koppelhuber, Frau Holler und Frau Koppelhuber werden für ihren Einsatz ausgezeichnet – Foto – ASB München

Am 14. Januar 2016 wurden drei Mitarbeiter der Einrichtung „Wohnen im Viertel“ am Innsbrucker Ring im Alten Rathaus in München (mit einer Ehrennadel) ausgezeichnet. Frau Hainz, Frau Holler und Herr Koppelhuber erhielten die Auszeichnung, weil sie bei einem Brand in einer Projektwohnung schnell reagiert und durch ihr rasches Eingreifen wertvolle Hilfe geleistet hatten. Mit ihrem couragierten Eingreifen konnten sie das Leben von zwei Bewohnerinnen retten und haben so ein gutes Beispiel für alle Bürger abgegeben.

Die drei Mitarbeiter des ASB München wurden von der Berufsfeuerwehr München für diese Auszeichnung in der Kategorie „helfende Bürger“ vorgeschlagen. Ihnen wurde jeweils eine silberne Ehrennadel und eine Urkunde des Stadtfeuerwehrverbands München e.V. überreicht durch Herrn Dr. Blume-Beyerle (Kreisverwaltungsreferat).