« Füchtlingshilfe: ASB weiterhin...

26.06.2015

Mehr Gerechtigkeit durch ElterngeldPlus

Das ElterngeldPlus bietet Müttern einen finanziellen Anreiz, schnell in den Beruf zurückzukehren - Foto - drubig-photo - Fotolia

Für Kinder, die ab dem 1. Juli 2015 geboren werden, können Eltern das neue ElterngeldPlus beantragen. Das bisherige Elterngeld bleibt bestehen. Eltern können zwischen den beiden Leistungen wählen oder diese sogar miteinander kombinieren. ElterngeldPlus bietet vor allem Eltern, die schon kurz nach der Geburt Teilzeit arbeiten möchten, große Vorteile.

Die neue Leistung wird genauso wie das Elterngeld berechnet, beträgt aber maximal die Hälfte des Elterngeldbetrages, der Eltern ohne Teilzeiteinkommen zustünde. Dafür ist die Bezugsdauer aber doppelt so lang – und zwar maximal 24 statt wie bisher nur zwölf Monate. „Hat die Mutter aber schon sechs Monate Elterngeld bezogen, bleiben ihr nur noch zwölf Monate ElterngeldPlus", erklärt Arnd Kortwig, Referent für Kinder- und Jugendhilfe beim ASB-Bundesverband.

https://www.asb.de/de/news/2015-06/mehr-gerechtigkeit-durch-elterngeldplus