« ASB stellt 30.000 Euro für...

19.05.2014

Ministerpräsident Seehofer ehrt einen Mitarbeiter des ASB München

Hans Mielke, Daniel Dehm und Robert Burmeister wurden am Mittwoch von Ministerpräsident Horst Seehofer ausgezeichnet. Die vierte Helferin war leider nicht anwesend. Foto: Staatskanzlei

Hans Mielke, ein Mitarbeiter im Intensivtransporthubschrauber (ITH) des ASB München, erhielt am 14. Mai vom Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer die Rettungs- bzw. Christophorus-Medaille. Er wurde für seinen Einsatz für drei Senioren ausgezeichnet, die im Juli 2012 mit ihrem Auto im Tegernsee zu versinken drohten.

Zusammen mit drei weiteren Rettern konnte Hans Mielke die Insassen aus dem Fahrzeug befreien. Die 91-jährige Fahrerin überlebte das Unglück. Für die beiden anderen Insassen kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Für ihren Einsatz verlieh Horst Seehofer den vier Helfern und 88 weiteren Lebensrettern aus ganz Bayern in der Münchner Residenz die Rettungsmedaille.

Der Vorstand und die Geschäftsführung des ASB München beglückwünschen Hans Mielke zu dieser Auszeichnung.