« Erfolgreiche Evakuierung nach...

21.03.2014

Der ASB München auf Deutschlands größter 50plus Messe: „Die 66"

Der ASB München auf der Messe "Die 66" im Münchner MOC - Foto - ASB München

Der Arbeiter-Samariter-Bund RV München/Oberbayern präsentiert sich auch in diesem Jahr auf Deutschlands größter 50plus Messe: „Die 66" im Münchner MOC. Auf der Veranstaltung informieren Fachleute zu Themen wie Gesundheit, Wohnen, Reisen, Sport, Finanzen, Kultur und vieles mehr.

Am Stand des ASB München in Halle 2 erhalten die Besucher wichtige Hinweise auf Leistungen und Hilfsmittel, die den Alltag von Senioren erleichtern können. Die Mitarbeiter der Münchner Samariter erklären ihnen beispielsweise gerne die Funktionen des ASB-Hausnotrufs, die Hilfsleistungen des Ambulanten Pflegedienstes oder informieren sie über die Unterkunft in einem Seniorenzentrum des Arbeiter-Samariter-Bunds in München.

Zusätzlich berät am Freitag, dem 04. April ein Sanitätshaus über die geeigneten Instrumente, die den Personen dabei helfen können, physische Schwierigkeiten zu bewältigen. Die verschiedenen Pflegeleistungen, die die Senioren beantragen können, stehen am Samstag, dem 05. April im Mittelpunkt der Sprechstunde des Pflegedienstleiters des ASB München. Bei einer Fachanwältin für Erbrecht erhalten sie am letzten Messetag wichtige Auskunft zu den Themen: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung. Darüber hinaus bietet der ASB München den Besuchern an seinem Stand eine qualifizierte Sturzrisikoanalyse und gibt Hinweise auf geeignete Sturz-Prophylaxe.

Der ASB München freut sich, die Besucher der Messe über viele interessante Themen informieren zu können.