« Die ASB Rettungshundestaffel...

16.04.2013

Großes Interesse für den ASB München auf der Messe "Die 66"

Viele Messebesucher interessierten sich für das Angebot des ASB München - Foto - ASB München - S. Mertes

Der ASB München präsentierte auf der Messe „Die 66" viele Leistungen, die den Menschen im Alter über 50 ein langes selbstständiges Leben ermöglichen. Mit ihrem Auftritt sorgten die Münchener Samariter aber auch mit einem bunten Programm für viel Spaß und Unterhaltung beim Publikum.

Die Interessenten konnten am Stand des Arbeiter-Samariter-Bunds nicht nur ihre Körperbalance auf einem Wackelbrett überprüfen und ihren Blutdruck messen lassen. Sie hatten auch die Möglichkeit, dem Autor Stefan König bei der Vorstellung seines neuen Buches zuzuhören oder sich von Julia Roglmeier, der Fachanwältin für Erbrecht kostenlos zum Thema Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung beraten zu lassen.

Viele Senioren besuchten aber den ASB-Stand, weil sie hier verlässliche Informationen zur sicheren Vorsorge im Alter erwarteten. Die größte Aufmerksamkeit der Besucher lag auf den neuen Funktionen des Hausnotrufs und der häuslichen Pflege des ASB München. Einige Personen interessierten sich allerdings auch für Erste-Hilfe-Kurse für Senioren oder für eine ehrenamtliche Tätigkeit beim Arbeiter-Samariter-Bund.

Für alle Besucher nahmen sich die Mitarbeiter des ASB München viel Zeit und gingen auf jede Fragestellung ein. Während der gesamten Messe herrschte reger Betrieb und viel Begeisterung am ASB-Stand, sodass Besucher und Mitarbeiter am Sonntagabend zufrieden die Messe verließen.