Katastrophenschutz

Naturkatastrophen, wie Überschwemmungen oder Stürme aber auch durch den Menschen verursachte Großunglücke, wie Zugunfälle gibt es leider immer wieder. Wie gut, dass es beim ASB München Einsatzkräfte und Betreuungsdienste für den Ernstfall gibt!

Die Helfer beim Katastrophenschutz des ASB München

Der Katastrophenschutz des ASB München bei der Rettung eines Patienten
Der Katastrophenschutz des ASB München im Einsatz - Foto - ASB München

Der Katastrophenschutz (KatS) der Münchner Samariter hilft den betroffenen Menschen schnell und effektiv mit speziell geschulten Helfern. Sie werden vom ASB München ausgebildet und besuchen regelmäßig Übungen zur Vorbereitung. Die ehrenamtlichen Sanitäter müssen bei Massenaufkommen von Patienten zum Beispiel Behandlungsplätze aufbauen sowie Erkrankte und Verletzte versorgen.

Und darüber hinaus engagieren Sie sich mit ungewöhnlichen Aktionen, um auf Themen aufmerksam zu machen. Hier erfahren Sie mehr.

 

Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Mitarbeiter der Schnelleinsatzgruppe des ASB München bei der Planung ihrer Hilfe
Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des ASB München für Technik und Sicherheit - Foto - ASB München

Unterstützung im Katastrophenschutz

Jeder erinnert sich wohl  noch an den Einsturz der Eissporthalle 2006 in Bad Reichenhall, aufgrund der Schneelasten auf dem Dach. Für solche Katastrophen sind schnell alarmierbare Einheiten, so genannte Schnelleinsatzgruppen (SEGn), die örtlich aufgestellt und somit flächendeckend einsatzbereit sind, notwendig. Sie kommen aber auch bei Evakuierungen zum Einsatz.

Eine Schnelleinsatzgruppe des Arbeiter-Samariter-Bunds ist ein Team von sechs bis 15 ehrenamtlichen Einsatzkräften, das vom ASB München ausgebildet worden ist, damit es im Großschadensfall schnell und wirksam Verletzte und Erkrankte versorgen kann. SEGn haben gegenüber den regulären Einheiten im Bevölkerungsschutz eine deutlich kürzere Vorlaufzeit von der Alarmierung bis zum Eintreffen am Einsatzort: In der Regel brauchen sie nicht länger als 15 Minuten. Schnelleinsatzgruppen sind eine gute Ergänzung für den Rettungsdienst im Katastrophenschutz. Ähnlich wie eine Freiwillige Feuerwehr ist das Personal in der Regel mit Funkmeldeempfängern ausgerüstet und wird bei Bedarf von der Leitstelle alarmiert. Zusätzlich sind auch Telefonketten oder automatische SMS-Alarmierungen möglich.

Informiere Dich hier über das Ehrenamt beim Katastrophenschutz des ASB München!

Mehr zum Intensivtransport und der Notfallvorsorge des ASB München
  • Die Motorradstaffel des ASB München im Einsatz im Straßenverkehr

    Motorradstaffel des ASB München

    Die Motorradstaffel des ASB München kommt bei Großveranstaltungen, wie Open-Air-Konzerten, Straßenfesten und Sportveranstaltungen oder auch bei Stau auf der Autobahn und in engen Gassen zum Einsatz. Die Wendigkeit und die hohe Beschleunigung der Einsatzmotorräder ermöglicht eine schnelle medizinische Versorgung.

    Mehr erfahren

  • Rettungshund der Rettungshundestaffel des ASB München auf der Suche nach einer vermissten Person

    Rettungshundestaffel des ASB München

    Gebäudeeinstürze, Erdrutsche oder Großschadensereignisse führen uns vor Augen, wir wir Katastrophen hilflos gegenüber stehen. Auch in unserem Hightech-Zeitalter sind Rettungshunde ein unentbehrliches Glied in der Rettungskette, um vermisste oder verschüttete Menschen zu orten.

     

    Mehr erfahren

  • Versorgung einer Patientin durch Mitarbeiter im Sanitätsdienst des ASB München

    Stellenmarkt

    Sie interessieren sich für eine Mitarbeit beim Intensivtransport oder möchten sich ehrenamtlich in der Notfallvorsorge engagieren?

    Besuchen Sie den Stellenmarkt des ASB München. Hier finden Sie aktuelle Informationen und Ausschreibungen. Oder kontaktieren Sie die jeweiligen Ansprechpartner.

    Zu den Angeboten

Markus Bölsterl
Einsatzdienste

Telefon (089) 74363-212
Telefax (089) 74363-190

Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Leistungen des ASB München

Lust mitzumachen?

Der ASB München freut sich über die Hilfe vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Hilfe in Katastrophen
Helfen Sie uns helfen! Foto - ASB München

Im Katasthrophenschutz des ASB München kann jeder mitmachen der mindestens 17 Jahre alt  und bereit ist, ein Ehrenamt auszuüben. Außerdem setzen wir ein Interesse an medizinischen und technischen Themen und ein Feingefühl für andere voraus, denn Teamarbeit wird bei uns groß geschrieben!

Der ASB München freut sich über Ihr freiwilliges Engagement! 

Kontakt

Der Sanitäter des ASB München versorgen die Besucher von Großveranstaltungen, Konzerten und Sportevents
Sanitätsdienst des ASB
Der ASB München zeigt den Teilnehmern im Erste-Hilfe-Kurs, wichtige Methoden zur Hilfe im Notfall
Erste-Hilfe-Kurs beim ASB - Foto - ASB - F. Zanettini

Mitglieder des ASB München haben in kostenlosen Erste-Hilfe-Kursen die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu vertiefen oder aufzufrischen.

Ein FSJ beim ASB München bringt den Helfern viel Erfahrung und Spaß
FSJ beim ASB München