Der ASB in München

Seit seiner Gründung im Jahr 1888 bietet der ASB Dienstleistungen an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. In München hilft der ASB nun seit 1921 auf vielfältige Weise schnell und ohne Umwege denen, die Unterstützung brauchen.

Im neuen Wohnprojekt "Wohnen im Viertel" übernimmt der ASB München die Pflege der Bewohner und der älteren Anwohner im Viertel
Das neue "Wohnen im Viertel" in Berg-am-Laim - Foto - ASB München

Eröffnung des neuen Wohnprojekts "Wohnen im Viertel" in Berg-am-Laim

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewofag hat gemeinsam mit dem ASB München an der Seebrucker-/Kreillerstraße einen neuen Standort des erfolgreichen Projektes "Wohnen im Viertel" eröffnet. Nachbarn und Interessenten waren auch gleich zum Tag der offenen Tür in das neue Wohncafé eingeladen.

Lesen Sie mehr über das neue "Wohnen im Viertel" in Berg-am-Laim

Der ASB München erhält die umweltfreundlichen Renault Zoes für seine Pflege, den Hausnotruf und die Ausbildung
v.l.n.r.: Christian Boenisch (ASB), Siegfried Bauer (Renault), Thomas Nindl (ASB), Astrid Abou-El-Ela (ASB), Georg Simmet (Renault), Alexandra Sagioglou - Foto - Christian Reger

ASB München setzt verstärkt auf Elektromobilität

München, 13. Oktober 2016. Der Arbeiter-Samariter-Bund München/Oberbayern  (ASB) setzt weiterhin verstärkt auf Elektromobilität und erweitert seine Fahrzeugflotte um vier Renault Zoes. Getreu dem Slogan „Wir fahren elektrisch, sauber und leise“ sind die neuen Elektrofahrzeuge in den Bereichen „Häusliche Pflege“, „Hausnotruf“ und „Ausbildung“ künftig in München und Umgebung unterwegs. Acht hauseigene Ladestationen versorgen die mittlerweile sieben Elektro-Fahrzeuge mit Ökostrom. Diese Woche wurden die neuen Zoes von der Renault-Geschäfts-leitung feierlich an den ASB übergeben.

Lesen Sie mehr zur Elektromobilität beim ASB München

Zur Unterstützung des Wünschewagens übergibt Clarissa Käfer von der Clarissa und Michael Käfer Stiftung´ einen Scheck an den ASB München
Clarissa Käfer übergibt einen Scheck zur Unterstützung des Wünschewagens an den ASB München - Foto - ASB München

Der Wünschewagen bei der Käfer-Gala im Lenbachpalais

Clarissa und Michael Käfer Stiftung unterstützt den Wünschewagen des ASB

Die Clarissa und Michael Käfer Stiftung sichert dem Projekt Wünschewagen mit einer Spende über 5.000 Euro die Durchführung der nächsten geplanten Wünschefahrten für sterbenskranke Menschen.

Lesen Sie mehr zur Übergabe der Spende für den Wünschewagen

Der ASB München erfüllt letzte Wünsche todkranker Menschen

Ehrenamtlich tätige Rettungs- und Pflegekräfte, psychosoziale Fachkräfte, Ärzte, Feuerwehrleute oder Polizisten begleiten den Wünschewagen des ASB München und helfen, die Herzenswünsche totkranker Menschen zu erfüllen
Mit dem Wünschewagen erfüllen ehrenamtliche Helfer die Herzenswünsche todkranker Menschen - Foto - ASB München

Der Arbeiter-Samariter-Bund München verfügt über einen Krankentransportwagen der besonderen Art: Mit dem "Wünschewagen" erfüllt er letzte Herzenswünsche von  Menschen in ihrer letzten Lebensphase und bringt diese zu ihren Sehnsuchtsorten.

Der Wünschewagen ist ein speziell für die Bedürfnisse von Schwerkranken ausgestatteter Krankenwagen, in dem schwerstkranke Fahrgäste von ehrenamtlich tätigen Rettungs- und Pflegekräften, psychosozialen Fachkräften, Ärzten, Feuerwehrleuten oder Polizisten an ihre Wunschorte begleitet werden. Die Fahrt ist für den Fahrgast und seine Begleitung kostenlos. Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich über Spenden- und Sponsorenmittel. Durch Ihre Spende werden Wünsche wahr!

Weitere Informationen unter:

www.wuenschewagen.de und info@no-spam.wuenschewagen.bayern Tel. 089 - 74 363 221

Spendenkonto Wünschewagen: Stadtsparkasse München IBAN DE09 7015 0000 0043 1444 43, BIC SSKMDEMM

München TV berichtet in einem Filmbeitrag

Zusätzliche Auskünfte im Münchner Merkur und in der Süddeutschen Zeitung

Aktuelle Meldungen

07.12.2016

Kitaqualität darf nicht vom Wohnort abhängen

An jedem Wohnort in Deutschland sollen die betreuten Kinder gleich gute KITA-Bedingungen genießen dürfen

Der ASB unterstützt die Forderung von Eltern nach bundesweit einheitlichen Qualitätsstandards für Kindertagesstätten. Die Qualität der Kindertagesbetreuung darf nicht vom Wohnort abhängen, betont der ASB. Köln/Berlin, 7. Dezember ... weiterlesen
 
06.12.2016

Freiwilliges Engagement ohne Stolperfallen

Der ASB erbringt seine Leistungen, wie Sanitätsdienst, Rettungshundestaffel, Kriseninterventionsteam oder Katastrophenschutz zum großen Teil mit ehrenamtlichen Helfern

Versichert im Ehrenamt

In Deutschland sind rund 30 Millionen Menschen freiwillig engagiert. Sie kümmern sich als Sanitäter um die Gesundheit von Fans bei Fußballspielen, halten Sprachkurse für Flüchtlinge oder trainieren mehrmals wöchentlich mit ihren Hunden, um ... weiterlesen
 
06.12.2016

ASB fordert Dringlichkeitssitzung der UN-Generalversammlung

Der ASB fordert wirksame Maßnahmen für den Frieden im von Krieg und Gewalt heimgesuchten Land Syrien

Gewalt in Syrien

Gemeinsam mit 222 weiteren Hilfsorganisationen fordert der ASB die UN auf, endlich wirksame Maßnahmen für ein Ende der Gewalt in Syrien zu ergreifen.
Scheitern des UN-Sicherheitsrates zu Aleppo: 223 NGOs drängen Generalversammlung zu ... weiterlesen
 
Treffer 1 bis 3 von 319
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>

Ihr Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband München/Obb. e.V.

Adi-Maislinger-Straße 6 - 8
81373 München

Telefon (089) 74363-0
Telefax (089) 74363-190

E-Mail

Ihr Kontakt


Sanitätsdienste
Chris Jürgens

Telefon (089) 74363-107
Telefax (089) 74363-4107

E-Mail

 __________________________

Kursangebote
Monika Maier

Telefon: (089) 74363-104
Telefax: (089)( 74363-190

E-Mail

Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Leistungen des ASB München

Spendenkonto

Stadtsparkasse München

IBAN: DE 6670 1500 0000 4314 3999
BIC:   SSKM DEMM

Bitte geben Sie bei Spenden Ihren gewünschten Verwendungszweck an!

Als Mitglied helfen Sie dem ASB München bei seinen Leistungen