Der ASB in München

Seit seiner Gründung im Jahr 1888 bietet der ASB Dienstleistungen an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. In München hilft der ASB nun seit 1921 auf vielfältige Weise schnell und ohne Umwege denen, die Unterstützung brauchen.

Der ASB München erfüllt letzte Wünsche todkranker Menschen

Ehrenamtlich tätige Rettungs- und Pflegekräfte, psychosoziale Fachkräfte, Ärzte, Feuerwehrleute oder Polizisten begleiten den Wünschewagen des ASB München und helfen, die Herzenswünsche totkranker Menschen zu erfüllen
Mit dem Wünschewagen erfüllen ehrenamtliche Helfer die Herzenswünsche todkranker Menschen - Foto - ASB München

Der Arbeiter-Samariter-Bund München verfügt über einen Krankentransportwagen der besonderen Art: Mit dem "Wünschewagen" erfüllt er letzte Herzenswünsche von  Menschen in ihrer letzten Lebensphase und bringt diese zu ihren Sehnsuchtsorten.

Der Wünschewagen ist ein speziell für die Bedürfnisse von Schwerkranken ausgestatteter Krankenwagen, in dem schwerstkranke Fahrgäste von ehrenamtlich tätigen Rettungs- und Pflegekräften, psychosozialen Fachkräften, Ärzten, Feuerwehrleuten oder Polizisten an ihre Wunschorte begleitet werden. Die Fahrt ist für den Fahrgast und seine Begleitung kostenlos. Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich über Spenden- und Sponsorenmittel. Durch Ihre Spende werden Wünsche wahr!

ASB München beim 1. Blutenburglauf ganz vorne dabei

Bild links: Das ASB-Team hoch motiviert vor dem Start des 5-Kilometer-Laufs. - Bild rechts: Dr. Thorsten Arl und Dr. Joachim Schervier vom Rotary Club München-Blutenburg bei der Scheckübergabe in Form eines Laufshirts. - Fotos: ASB München

Mit insgesamt 20 Läufern trat das ASB Wünschewagen-Team am 16.07.2017 beim 1. Blutenburglauf an. Bei idealen Wetterbedingungen liefen sich einige ASB-Läufer bis an die Spitze. Der Benefizlauf (10 km, 5 km, 1,2 km Kinderlauf) fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum Thema 1200 Jahre Menzing statt. Der Rotary Club München-Blutenburg Gemeindienste e.V. organisierte den Lauf und unterstützte mit den Einnahmen ausgewählte Projekte, so auch den Wünschewagen mit einer Spende von 1.500 Euro. Der Wünschewagen konnte vor Ort besichtigt werden und auch die Sanitätsdienste wurden vom ASB München gestellt.

Weitere Bilder und Berichte finden Sie unter www.blutenburglauf.de

 

Der ASB-Wünschewagen bei der Eröffnung von Gut Steinbach

Bild links: Staatsministerin Ilse Aigner neben Gräfin und Graf von Moltke - Bild rechts: Graf von Moltke mit Dr. Christian Wolf, Vorstandsvorsitzender und Christian Boenisch, Geschäftsführer ASB München/Obb. - Foto: ASB München

Vor dem wunderschönen Panorama der Bergwelt des Chiemgauer Kaiserwinkls, durfte sich der Wünschewagen am 8. Juli 2017 im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Chaletdorfs Gut Steinbach präsentieren. Circa 200 geladene Gäste, darunter die bayerische Staatsministerin Ilse Aigner, waren vor Ort. Zusammen mit der Familie Graf von Moltke gab Sie den Startschuss für das neu gebaute Chaletdorf.  

 

Der Wünschewagen erfüllte Frieda D. einen ganz besonderen Wunsch. Die BR Abendschau begleitete sie dabei.

Eine Fahrt nach Altötting

Es ist der erste Ausflug seit fünf Jahren. Frieda D. ist schwerkrank und möchte noch einmal einen Gottesdienst im bayerischen Wallfahrtsort Altötting erleben. Der Wünschewagen hat ihr diesen Wunsch erfüllt. Der Beitrag wurde am 02.05.2017 in der BR Abendschau ausgestrahlt.

Spendenkonto Wünschewagen: 
Stadtsparkasse München
IBAN DE09 7015 0000 0043 1444 43 
BIC SSKMDEMM

Weitere Informationen unter:

www.wuenschewagen.de und info@no-spam.wuenschewagen.bayern Tel. 089 - 74 363 221

Zusätzliche Auskünfte im Münchner Merkur und in der Süddeutschen Zeitung

Aktuelle Meldungen

29.05.2017

Europäische Rettungsdienste testen ihr Können

Mit einer gemeinsamen Großübung fördert das länderübergreifende Samariterbündnis „Samaritan International (SAM.I.)“ den Austausch zwischen den europäischen Rettungsdiensten

SAM.I. Rescue Camp

Wie schnell ein Rettungswagen nach einem Hilferuf am Unfallort ist, wie die Sanitäter ausgerüstet sind und welche medizinischen Maßnahmen sie durchführen dürfen: Selbst zwischen den EU-Nationen unterscheiden sich die Kompetenzen im ... weiterlesen
 
29.05.2017

ASB schult Pflegekräfte im Iran

Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland e.V. führen  in Teheran und Babolsar am kaspischen Meer Trainingskurse für Pflegekräfte durch, um die Qualität der Pflege zu verbessern

Köln/Teheran, 24. Mai 2017 – Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland e.V. führen zurzeit in Teheran und Babolsar am kaspischen Meer Trainingskurse für Pflegekräfte durch, um die Qualität der Pflege zu verbessern. „Viele ... weiterlesen
 
29.05.2017

ASB setzt sich für Menschen mit Behinderung in der Katastrophenvorsorge ein

Bei einer Übung tragen Helfer des ASB einen Verletzten zur Behandlung

5. Global Platform for Disaster Risk Reduction

Der ASB setzt sich ab heute bei der Globalen Plattform für Katastrophenrisikoreduzierung im mexikanischen Cancun dafür ein, dass die Belange von Menschen mit Behinderung in Katastrophenvorsorgeplänen weltweit besser berücksichtigt ... weiterlesen
 

Ihr Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband München/Obb. e.V.

Adi-Maislinger-Straße 6 - 8
81373 München

Telefon (089) 74363-0
Telefax (089) 74363-190

E-Mail

Ihr Kontakt


Sanitätsdienste
Chris Jürgens

Telefon (089) 74363-107
Telefax (089) 74363-4107

Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Leistungen des ASB München

Save the Date

Ordentliche Mitgliederversammlung des ASB München

am 27. Juli 2017 um 18 Uhr in unserer Geschäftsstelle in der
Adi-Maislinger-Straße 6-8, 81373 München

Die geplante Tagesordnung können Sie hier einsehen >>>

Um Anmeldung wird gebeten!
(unter: 089/74363-103 oder s.mertes@asbmuenchen.de)

Laura Hondorf, die für den ASB München als freiwillige Helferin aktiv ist, wurde vom ASB zur Freiwilligen des Monats gekürt

Freiwillig aktiv.

Jetzt mitmachen!

„Ich engagiere mich beim ASB, weil ich es wichtig finde, für andere aktiv zu werden. Ob in der Schule, in Flüchtlingsunterkünften, beim Kölner Karneval oder der Biathlon WM – es ist ein gutes Gefühl als Sanitäterin anderen helfen zu können."

Spendenkonto

Stadtsparkasse München

IBAN: DE 6670 1500 0000 4314 3999
BIC:   SSKM DEMM

Bitte geben Sie bei Spenden Ihren gewünschten Verwendungszweck an!

Als Mitglied helfen Sie dem ASB München bei seinen Leistungen