Der ASB in München

Seit seiner Gründung im Jahr 1888 bietet der ASB Dienstleistungen an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. In München hilft der ASB nun seit 1921 auf vielfältige Weise schnell und ohne Umwege denen, die Unterstützung brauchen.

Der ASB München erfüllt letzte Wünsche todkranker Menschen

Ehrenamtlich tätige Rettungs- und Pflegekräfte, psychosoziale Fachkräfte, Ärzte, Feuerwehrleute oder Polizisten begleiten den Wünschewagen des ASB München und helfen, die Herzenswünsche totkranker Menschen zu erfüllen
Mit dem Wünschewagen erfüllen ehrenamtliche Helfer die Herzenswünsche todkranker Menschen - Foto - ASB München

Der Arbeiter-Samariter-Bund München verfügt über einen Krankentransportwagen der besonderen Art: Mit dem "Wünschewagen" erfüllt er letzte Herzenswünsche von  Menschen in ihrer letzten Lebensphase und bringt diese zu ihren Sehnsuchtsorten.

Der Wünschewagen ist ein speziell für die Bedürfnisse von Schwerkranken ausgestatteter Krankenwagen, in dem schwerstkranke Fahrgäste von ehrenamtlich tätigen Rettungs- und Pflegekräften, psychosozialen Fachkräften, Ärzten, Feuerwehrleuten oder Polizisten an ihre Wunschorte begleitet werden. Die Fahrt ist für den Fahrgast und seine Begleitung kostenlos. Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich über Spenden- und Sponsorenmittel. Durch Ihre Spende werden Wünsche wahr!

Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Wünschewagen

Isarinselfest 2017

Entspanntes und friedliches Feiern an der Isar

80.000 Menschen haben dem schlechten Wetter getrotzt und das IsarInselFest besucht. Auf der historischen Flaniermeile zwischen Ludwigs- und Maximiliansbrücke war auf sechs Open-Air-Bühnen allerlei geboten: Musik, Tanz, Theater und Akrobatik. Jung und Alt erfreuten sich an einem bunten Programm aus rund 100 verschieden kulturellen und musikalischen Attraktionen.

Wie jedes Jahr waren alle Programmpunkte auf dem von AWO, SPD und ASB veranstalteten IsarInselFest eintrittsfrei. Beim achten Sommerfest an der Isar waren rund 250 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz. Sie leisteten über 2.000 ehrenamtliche Helferstunden. Die Sanitäter des ASB München, die mit 16 Personen pro Tag bereit standen, mussten mit Ausnahme von kleineren Versorgungen kaum eingreifen.

Aktuelle Meldungen

29.06.2017

ASB bedauert „Schrumpf-Reform“

Ein junger, freundlich lächelnder Sozialarbeiter unterstützt einen blonden Jungen bei seinen Hausaufgaben

Kinder- und Jugendstärkungsgesetz

Heute Nacht findet im Deutschen Bundestag die abschließende Lesung zum Kinder- und Jugendstärkungsgesetz statt. Da von der ursprünglich anvisierten großen Reform des Kinder- und Jugendhilferechts nur noch eine Schrumpf-Reform übrig ... weiterlesen
 
26.06.2017

ASB ist Mitglied im Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG

Weil der ASB sich einsetzt für den Aufbau von Kinder- und Jugendarbeit oder Familienbildung, ist er Mitglied im Bündnis Kindergrundsicherung

Ursachen von materieller Armut und Bildungsbenachteiligung grundsätzlich angehen:

Der ASB hält es für notwendig, die Ursachen von materieller Armut und Bildungsbenachteiligung grundsätzlich anzugehen und in eine umfassende Prävention zu investieren. „Daher unterstützt der ASB das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG als neues ... weiterlesen
 
21.06.2017

ASB hilft, Not zu lindern

In den Flüchtlingscamps verteilt der ASB Hygienepakete, damit die Flüchtlinge gesund bleiben

Weltflüchtlingstag 2017

65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht – so viele wie noch nie zuvor. In den meisten Fällen fliehen die Menschen vor Gewalt und Krieg innerhalb ihres eigenen Landes, 22,5 Millionen suchen in anderen Ländern Zuflucht, knapp 3 ... weiterlesen
 

Ihr Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband München/Obb. e.V.

Adi-Maislinger-Straße 6 - 8
81373 München

Telefon (089) 74363-0
Telefax (089) 74363-190

E-Mail

Ihr Kontakt


Sanitätsdienste
Chris Jürgens

Telefon (089) 74363-107
Telefax (089) 74363-4107

Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Leistungen des ASB München
Laura Hondorf, die für den ASB München als freiwillige Helferin aktiv ist, wurde vom ASB zur Freiwilligen des Monats gekürt

Freiwillig aktiv.

Jetzt mitmachen!

„Ich engagiere mich beim ASB, weil ich es wichtig finde, für andere aktiv zu werden. Ob in der Schule, in Flüchtlingsunterkünften, beim Kölner Karneval oder der Biathlon WM – es ist ein gutes Gefühl als Sanitäterin anderen helfen zu können."

Spendenkonto

Stadtsparkasse München

IBAN: DE 6670 1500 0000 4314 3999
BIC:   SSKM DEMM

Bitte geben Sie bei Spenden Ihren gewünschten Verwendungszweck an!

Als Mitglied helfen Sie dem ASB München bei seinen Leistungen